Tellington TTouch & Training

Für Pferde, Hunde, Katzen und Kleintiere

„TTouch ist eine Sprache ohne Worte.“ Linda Tellington Jones

Die Tellington Methode

ist einfach anzuwenden und unglaublich erfolgreich! Es gibt TTouches für die unterschiedlichsten Probleme, und spezielle Techniken für vielen Herausforderungen des Alltags – bei Pferden, Hunden und Menschen.

Mit „Tellington TTouch“ und „Tellington Bodenarbeit“ wird den Grundsätzen des ganzheitlichen Zusammenspiels von Herz und Hirn Rechnung getragen. Geistige, seelische und körperliche Balance werden wieder hergestellt – das Leistungs- und Wohlfühlpotential wird auf ein Optimum angehoben und somit für Mensch und Tier fairer Erfolg möglich.

Beim den Pferden können durch „Reiten mit Freude“ gestresste und saure Pferde wieder mit Freude an die Hilfen treten, die Hinterhand aktivieren und die Oberlinie harmonisieren !

PRE Hengst „Danubio“ als 4 Jähriger mit Freude bei der Arbeit Copyright Karin Oberbichter

Der „Tellington TTouch“ bei dem die Haut in 1 1/4 Kreis gegen das darunter liegende Gewebe verschoben wird, hat eine positive Wirkung auf die Muskulatur, das Nervensystem und auf jede einzelne Körperzelle. Die Wirkungsweise ist durch verschiedenste Tests wissenschaftlich belegt. Probieren sie es selbst aus oder besuchen sie ein Seminar.

Die „Tellington Bodenarbeit“ bei der die Tiere und auch Menschen ungewohnheitsmäße Bewegungen ausführen, aktiviert und fördert neue neuronale Verbindungen und somit die Intelligenz fördert. Zusätzlich wird das neuromuskuläre Zusammenspiel optimiert und somit die Koordination verbessert. So ganz nebenbei wird die Konzentration und die Lernbereitschaft angehoben.

Es ist erwiesen das Tiere und Menschen Aufgaben, die in angenehmer und stressfreier Atmosphäre, ohne Stress und Angst in völliger Konzentration erlernt wurden, ohne weitere Wiederholung fehlerfrei ausgeführt werden. An diesem Punkt stellen sich für mich 2 Fragen: „Ist mein Training dem entsprechend aufgebaut?“ und „Hat mein Pferd bei der Arbeit und in seiner Freizeit, ausreichend Freude bzw. Ruhe und damit Zugang zu seinem Gehirn damit es ohne Wiederholung lernen kann?“

Linda Tellington Jones mit meinem damals 13 jährigen Border Collie „Fino“ Copyright Karin Oberbichler

Ich arbeite erfolgreich mit Hunden, Katzen, Kaninchen, Vögel, Reptilien, Wildtieren, Pferden und Menschen 🙂

Themen die besonders gut ansprechen, sind: Bindung und Beziehung, Leistungssteigerung und Senkung des Stresslevel, Umorientierung bei Verhaltensauffälligkeiten, Widerwillen, Nervosität, körperliche Beschwerden, Verletzungen und Wundheilung, Angst vor Tierärzten(innen) Schmied, Trainer(innen), Eingliederung in ein neues Umfeld ….

mehr Info unter office@martinlasser.at

Ich aktualisiere immer wieder – wenn etwas fehlt: 0664/1250252 oder office@martinlasser.at